top of page

WILLKOMMEN Freunde & Paten!

Updated: Jul 7, 2023

Wir arbeiten uns so langsam voran- auch mit unsrer Website- und ich hatte den Impuls nun einen kleinen Willkommenspost zu schreiben. Hallihallo, wir freuen uns!!!

Da die Inhalte sowohl der Website, als auch um was es für uns geht und was ich/wir anbieten wollen, divers sind könnte man sagen, hier nun eine kleine Ausführung für euch: In recht schwierigen Zeiten, wo auch ich in Trauer um meinen verstorbenen Hund war, grad schaute einerseits wie ich den Gürtel etwas enger schnallen kann als auch in welche Richtung ich eigentlich gehen möchte, kam Joséla zu mir. Auch wenn ich wusste, dass ich mir ein Pferd zu diesem Zeitpunkt definitiv nicht leisten kann, war es absolut unmöglich Josi im Stich zu lassen. Undenkbar. Das Universum hat sich da einen kleinen Scherz erlaubt, statt weniger Kosten viel mehr, aber für mich war völlig klar, dass dies ein Wink ist und ich deswegen die Herausforderung annehme. Seitdem sind 3 Monate vergangen. Die finanzielle Situation ist nach wie vor schwierig, unsre Ersparnisse schwinden beständig, aber Josi ist ein Geschenk. In diesem intensiven Befassen mit diesem Fabelwesen, immer wieder auftauchenden Herausforderungen wie zb. einem Hufabszess, dem fast täglichen Zeitverbringen mit und bei ihr und in der Natur, ist mir klar geworden, was ich möchte. Wohin es gehen kann, ohne noch genau zu wissen wie. Und zusätzlich auch zu erleben, wie stark uns diese Zeit in Verbundenheit mit Natur und Tier wohltut. Da wo ich- aufgrund des Drucks und der Ungewissheit- normalerweise wohl ein permanentes Gedankenkarussell hätte, Stress, schlaflose Nächte (und das obwohl ich eine intensive Achtsamkeitspraxis habe, aber ich bin auch nur ein Mensch und wenn viel zusammenkommt können auch mal alle Werkzeuge versagen)...erfahre ich täglich Gegenwärtigkeit, Stille und Weite im Geist, ein Herz das sich öffnet, Sinne die völlig da sind. Und schlafe meist wie ein Baby- trotz allem. Der Grund ist vielfältig und kann mit dem Einfluss von Natur und Pferd aufs Nervensystem und die Herz-Kohärenz erklärt werden. Dazu schreibe ich aber einen gesonderten Artikel. Nun aber zurück zu uns und euch und was wir suchen sowie bieten: Wir bieten: Aufgrund des obenstehenden, diesem aussergewöhnlich positiven Einfluss den ich täglich erleben darf in der Interaktion mit Josi oder diesem einfachen natürlichen Sein in reizarmer Natur abseits des städtischen Lärms, habe ich die Idee geboren dies auf unterschiedliche Art Menschen die das brauchen, Auszeit, viel nichts, zugänglich zu machen. Unser Angebot ist sehr simpel, es ist einfach. Jenseits von Leistung und Druck, jenseits von Vergangenheit widerkäuen und Zukunftssorgen, mit uns zu sein und in eine erholsame Gegenwärtigkeit einzutauchen. Ein Reset fürs Nervensystem, ein Aufatmen oder Durchatmen. Wenig Sprache, Viel Sein. Ein langsam werden und sich sammeln. Es gibt (auf wenige Plätze beschränkte) Angebote für Einzelpersonen als auch Gruppenangebote, teils auch online und ohne Pferd. Einige Angebote sind Kostenfrei wobei wir uns sehr über einen freiwilligen Wertschätzungsbeitrag freuen würden. Denn der Wert für Körper und Geist ist tatsächlich hoch. Bei Fragen kann man sich jederzeit an mich wenden. Wir suchen: Da unsre gemeinsame Reise grade erst begonnen hat, die richtigen Menschen, die genau das brauchen, erst zu uns finden werden- die Kosten jedoch regelmässig hoch sind in der Betreuung und (Gesund)erhaltung von einem chronisch kranken Pferd wie Josi und sie irgendwann dann einen vollständigen Ruhestand braucht, suchen wir auch Paten für sie. Was sind Paten? Menschen, denen es grundsätzlich gut geht, auch finanziell, die in diesem Fall Tiere lieben oder sich spontan genau von Josi/ uns angesprochen fühlen und die das Bedürfnis haben oder eine Freude dran regelmässig zu unterstützen. Einfach so, weil sie es können. Die Beträge sind frei wählbar, ab 10Euro monatlich. Ich habe das viele viele Jahre für Kinder in Afrika (SOS Kinderdorf) gemacht, die ich nicht kannte und ohne selber Kinder zu haben oder zu wollen. Aber es war einfach stimmig und etwas Sinnvolles und Schönes da beizutragen...einem andren Lebewesen etwas zu ermöglichen, was sonst nicht möglich wäre. Nach 14 Jahren habe ich den monatlichen Dauerauftrag eingestellt- als Josi zu mir kam. Natürlich sind wir keine grosse Organsisation, sondern nur ein Mensch, der versucht einem grossartigen Tier, das viel geleistet und erlebt hat, ein schönes Restleben zu bieten. Was wir im Gegensatz zu grossen Organsiationen bieten können, ist einerseits die Möglichkeit regelmässig auf dem Laufenden gehalten zu werden, als auch nach Vereinbarung Josi mal zu besuchen. Man kann jederzeit Fragen stellen. Es ist transparent und viel persönlicher, sofern man das möchte. Ich selber bin ein Mensch, der viel gegeben hat und gibt. Aufmerksamkeit, Zuneigung, Zuhören, da-Sein, aber auch finanziell in dem Rahmen wie es mir grad möglich war. Ich habe immer gern geteilt und unterstützt. Für mich ist das ein Teil unsrer Menschlichkeit. Was mir weit schwieriger fiel und oft unangenehm war, war um Unterstützung zu bitten. Und erst recht nicht diese Bitte auch an potentiell Fremde (potentiell deswegen, weil in dem Moment wo Kontakt da ist, ist es nicht mehr fremd) heranzutragen. Aber genau das habe ich gemacht und ein paar wundervolle Herzen haben sich bereits gefunden, 175Euro von 750 sind durch Paten gedeckt. Und dies mache ich jetzt weiter im Zuge dieser Herzensangelegenheit und in dieser Ungewissheit und im Vertrauen, dass sich alles fügt und die für die das richtig ist sich finden. Wir freuen uns auf dich und euch! Karin & Joséla

13 views0 comments

Recent Posts

See All

Comments


bottom of page